Diese Webseite nutzt technische und analytische Cookies. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Klicken Sie dazu “Einstellung ändern”. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte “Ja, einverstanden”.
 
Einstellung ändern Ja, einverstanden
 
Datenschutzhinweise der Finstral AG
 
 
 

Aktuelle Pressemeldungen

 
 
 
 

Eigene ESG-Fertigung eröffnet neue Mehrwerte

Im März dieses Jahres wurde in Südtirols Nachbarprovinz Trentino die neue Finstral-Produktionsstätte in Betrieb genommen. Angrenzend an das bestehende Finstral-Werk in Scurelle wurde auf einer Fläche von 9.600 m² eine Produktionslinie zur Herstellung von temperierten Sicherheitsgläsern eingerichtet. Auch eine Glas-Zuschnittsanlage mit direkt angekoppeltem Härteofen und ein hochmodernes, automatisches Lager finden in der neuen Produktionshalle Platz. Neben den drei Isolierglas-Zusammenbaulinien wird in Kürze eine Anlage für Sonderbearbeitungen, wie Emaillierung und Bedruckung der Gläser, installiert.

Die neue Fertigungsanlage zählt zu den modernsten dieser Art in Europa. Die Gesamtkapazität in der vollen Auslastung beträgt ca. 10.000 Glaseinheiten pro Woche. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 11 Millionen Euro. Durch diese Investitionen will Finstral seine Leistungsfähigkeit und Lieferbereitschaft weiter verbessern, um als innovativer und zuverlässiger Partner auch in Zukunft Händlern und Kunden noch kompetenter zur Seite zu stehen.

Die neue Fertigungslinie mit modernstem Härteofen ermöglicht es Finstral jetzt, ESG  mit einer Mindestdicke von 3 mm in Eigenfertigung anzubieten. Die Herstellung von gehärteten Sicherheitsgläsern trägt vor allem dazu bei, das Gewicht von großen Glaselementen und von Dreifachverglasungen zu reduzieren. Dadurch kann die Fertigung und vor allem die Montagearbeit wesentlich erleichtert werden. Außerdem wird durch die hauseigene Fertigung und optimierter Logistikabläufe das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr interessant.

In Zusammenhang mit der neuen Glaslinie wurde die Namensgebung aller Isoliergläser angepasst und vorgestellt:
  • Plus-Valor „Der gute Standard“
  • Super-Valor „Maximale Wärmedämmung“ 
  • Energy-Valor „Maximum an Wärmedämmung und Energiegewinn“
  • Sun-Control „Leichter Sonnenschutz“
  • Sun-Block „Starker Sonnenschutz“
  • Sun-Block 3 „Maximaler Sonnenschutz und beste Wärmedämmung“
Alle diese Verglasungen sind sowohl mit dem neuen Einscheibensicherheitsglas „Bodysafe“ sowie mit dem Verbundsicherheitsglas „Multiprotect“ kombinierbar.

Für weitere Informationen und Bildmaterial in Hochauflösung kontaktieren Sie uns bitte unter finstral@finstral.com.
 
 
 
 
 
 Zurück zur Liste