Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Mein Immer-Garten.
Drei Finstral-Kunden erzählen, wie ihr Traumwintergarten wahr wurde.
Mein Immer-Garten
„Schutz vor Wind und Lärm.“Familie Dindo,
Einfamilienhaus in Südtirol, 2016

Was hat Sie zum Bau eines Wintergartens inspiriert?
Unser Haus liegt wunderschön im Grünen, aber nachmittags ist es oft windig, so dass wir unsere Terrasse nur bei wirklich warmem Wetter nutzen konnten.

Welche Anforderungen hatten Sie an Ihren Wintergarten?
Wir wollten zusätzlichen Wohnraum. Was wir gar nicht bedacht hatten: Der Wintergarten schützt nicht nur vor Wind und Wetter, er bietet uns auch Schallschutz vor der nahegelegenen Bahnstrecke. Wir haben jetzt also mehr Raum und mehr Ruhe im ganzen Haus.

Welchen Immer-Garten haben Sie gewählt?
Eigentlich haben wir zwei Wintergärten – zuerst haben wir für die vordere Haushälfte einen Penta-Wintergarten in Aluminium ausgesucht. Weil uns das gut gefiel, entschieden wir, auf der Rückseite des Hauses noch einen Cubo mit Flachdach zu bauen.

Beratung, Planung und Montage – wie haben Sie den Finstral-Service erlebt?
Da kann ich nur zwei Wörter sagen: Alles super!
Mein Immer-Garten
Mein Immer-Garten
„Ein zweites Wohnzimmer.”Familie Müggler,
Einfamilienhaus am Bodensee, 2015


Was hat Sie zum Bau eines Wintergartens inspiriert?
Wir sind gerne im Garten und auf der Terrasse. Leider kann man das nur im Sommer so richtig genießen. Das wollten wir ändern.

Wie sollte Ihr Wintergarten aussehen? Welche Vorstellungen hatten Sie?

Möglichst viel Glas und Licht. Wir wollten ja dieses Draußengefühl behalten. Deshalb waren uns auch möglichst große Türöffnungen wichtig.

Welchen Immer-Garten haben Sie gewählt?

Den Penta-Wintergarten. Die schlanken Konturen passen perfekt zur reduzierten Architektur.

Beratung, Planung und Montage – wie haben Sie den Finstral-Service erlebt?
Alles lief wie besprochen und völlig problemlos. Was uns überrascht hat, war die schnelle Montage der großen Glasflächen.

Wie nutzen Sie Ihren neuen Immer-Garten?
Als verlängertes Wohnzimmer. Wir haben eine Sofaecke eingerichtet und können jetzt bei jedem Wetter draußen Kaffee trinken.
Mein Immer-Garten
Mein Immer-Garten
„Ein echter Blickfang.“Familie Obkircher,
Pension in Südtirol, 2015


Was hat Sie zum Bau eines Wintergartens inspiriert?
Wir brauchten dringend mehr Raum für unsere Gäste. Um den Aufwand möglichst gering zu halten, haben wir den Bau des Wintergartens mit anstehenden Renovierungsarbeiten kombiniert.

Wie profitieren Sie von dem Wintergarten?
Unsere Pension hat optisch gewonnen: Der Wintergarten ist schon von weitem ein echter Blickfang. Und unsere Gäste freuen sich über den Panoramablick.

Welchen Immer-Garten haben Sie gewählt?
Ein Penta-Modell mit Aluminium-Verkleidung. Wegen der großen Glasflächen und der schmalen Rahmen.

Beratung, Planung und Montage – wie haben Sie den Finstral-Service erlebt?
Professionell und pünktlich. Wir sind schon lange Kunde bei Finstral und wussten, worauf wir uns einlassen.
Mein Immer-Garten
Mein Immer-Garten
Noch nicht genug?
Mehr Interessantes zum Lesen gibt’s hier.
Professor Andreas Hild
Professor Andreas Hild
Interview mit Professor Andreas Hild über den Zusammenhang zwischen Fenstern und Gebäuden – und die Idee, mit Architektur Geschichten zu erzählen.